Ihre Zahngesundheit
im Visier!

Narkose

Die Angst vor Schmerzen ist ein häufiges Problem bei der zahnärztlichen Behandlung und meist der Grund dafür, dass der Besuch beim Zahnarzt hinausgezögert oder sogar ganz gemieden wird. Dabei kann heutzutage nahezu jeder zahnärztliche Eingriff komplett schmerzfrei durchgeführt werden, indem man für die Schmerzausschaltung je nach Eingriff und Patient das passende Verfahren auswählt.
Ob lokale Betäubung, Sedierung oder Vollnarkose, Ziel ist eine stressfreie Behandlung und kaum spürbare Eingriffe. Welches Verfahren das Beste ist, wird in jedem Einzelfall individuell zwischen Behandler und Patient entschieden. Wir möchten, dass Patienten den Eingriff ohne Angst, entspannt und ruhig erleben. Vollnarkosen werden in unserer Praxis von einem erfahrenen Anästhesisten überwacht.

Vollnarkosen werden von unserem Anästhesisten Dr. Dierkes (Homepage: www.in-balance-heilen.de), der über eine jahrelange Erfahrung verfügt, überwacht.
Behandlungen in Vollnarkose werden bei uns ambulant durchgeführt, d.h. die Patienten dürfen ca. zwei Stunden nach dem Eingriff wieder nach Hause gehen.
Die gesetzliche Krankenkasse trägt die Kosten der Narkose in begründeten Ausnahmefällen (z.B. Zahnarztphobie, Kinderbehandlung, geistige Behinderung, Entfernung tief verlagerter Weisheitszähne)